Reico Maxidog® Junior

Reico Maxidog® Junior im Welpenfutter Test

Wir haben das Junior Hundefutter der Marke Reico im Hundefutter Test genauer angeschaut. Die Deklaration ist recht kurz und offen, was recht eindeutige Analysen zulässt. Ob das Futter überzeugen konnte, erfahren Sie am Ende des Berichts.

 

Warum nur wenige den Hersteller Reico kennen

reico-junior-testDer Hersteller Reico ist recht unbekannt, was am vergleichsweise ungewöhnlichen Vertriebssystem liegen könnte. Dabei gibt es das familiäre Unternehmen schon seit rund 20 Jahren. Reico vertreibt das Hundefutter nur über mündliche Weiterempfehlungen und Vertriebspartner. Wenn Sie niemanden kennen der Reico verfüttert, dann können Sie das Futter auch nicht direkt kaufen.

Was zunächst als super exklusives Futter nur für Eingeweihte klingt, entpuppt sich gemäß manchen Aussagen in den Sozialen Netzwerken als penetrante Belästigung durch Vertreter. Dabei besteht die Kritik auch durch das Werben in Hundeschulen oder bei Hundefrisören.

Wenn man sich als Interessent für das Futter interessiert, kann man es nicht auf eigene Faust bestellen, sondern man muss sich an einen Vertreter wenden oder wird einem Vertreter zugeordnet. Sollte man nun nicht mehr weiter bestellen, kann es schnell zu Belästigungen durch den Vertreter kommen, da dieser aktiv am Umsatz beteiligt ist.

 

Die Zusammensetzung des Welpenfutters

Das Reico Maxidog® Junior besteht zu 43 % aus Geflügel- und Enten-Fleisch. Der Fleischanteil ist damit etwa gleich hoch wie bei den anderen von uns getesteten Hundewelpen Futtersorten. Positiv hervorzuheben ist, dass es sich hier wirklich um Fleisch handelt und höchstwahrscheinlich keine Nebenerzeugnisse enthalten sind. Für die optimale Nährstoffversorgung eines Hundes sind jedoch auch Innereien enorm wichtig, da diese eine ganz andere Nährstoffzusammensetzung haben als nur reines Fleisch.

Unsere Empfehlung: Besser nicht als Alleinfuttermittel verwenden. Der Fleischanteil ist nicht ausreichend hoch und Innereien fehlen womöglich in der Zusammensetzung.

Als Kohlenhydratquellen dienen Reis und Mais. Die im Futter enthaltene Hefe ist eine Eiweißquelle mit einer hohen biologischen Wertigkeit und bietet zudem eine Versorgung mit wichtigen Vitaminen.

 

reico-welpenfutter-inhaltstoffe

Rückseite der Verpackung mit Fütterungsempfehlung etc.

Weniger Zusatzstoffe als andere Welpenfutter

Reico muss auf erheblich weniger Zusatzstoffe in Form von Vitaminen und Mineralien zurückgreifen, da diese schon in den naturbelassenen Inhaltsstoffen vorhanden sind. Das erkennt man an der recht kurzen Liste der Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung. Vergleicht man diese mit den Listen auf anderen Trockenfuttersäcken (beispielsweise bei Platinum), fällt diese recht kurz aus. Da Mineralien eine der Hauptverkaufspunkte der Firma sind, ist es durchaus positiv hervorzuheben.

Dennoch sind im Reico MaxiDog, wie in fast jedem anderen Trockenfutter auch, im Reico MaxiDog eine hohe Menge an Vitamin E (alpha tocopherol) enthalten. Dieses dient als natürlicher Konservierungsstoff und kann bei diesen Mengen negative Auswirkungen auf den Stoffwechsel des Hundes nehmen. Aus diesem und vielen anderen Gründen sollte man für die Ernährung von Hundewelpen besser auf ein hochwertiges Nassfutter zurück greifen.

 

Fazit zum Reico Junior im Welpenfutter Test

Die offene Deklaration beim Reico Maxidog® Junior macht es leicht die Inhalte des Trockenfutters zu erfahren, leider sind nicht bei allen Zutaten genaue Mengen angegeben. Durch den geringen Fleischanteil kombiniert mit „nur“ Fleisch und keinen Innereien raten wir eher von diesem Futter für einen Welpen ab.

5.5 Testergebnis
Art der Deklaration
5.5
Ersichtlicher Fleischanteil g. D.
6
Inhaltsstoffe g. D.
5
Wir würden gerne Ihre Meinung dazu hören:

Hinterlasse einen Kommentar