Lupo Sensitiv 24/10

Das Luposan Sensitiv 24/10 Kaltgepresstes Hundefutter Test

Das Luposan Sensitiv 24/10 der Marke Markus-Mühle ist ein kaltgepresstes Trockenfutter für viele Hunde, unabhängig von der Rasse, dem Alter und der Größe. Diese Tiernahrung hat viele Vorzüge und besitzt wertvolle Nährstoffe. Bei der Herstellung bleiben durch das Kaltpressverfahren beispielsweise die einzelnen Ingredienzien in der Nahrung zum großen Teil erhalten. Unser Test zeigt, inwieweit von dem schonend hergestellten und weitestgehend naturbelassenen Futter die Hunde, insbesondere Hunde mit Allergien, profitieren.

44,90
Ausverkauft
28. September 2020 21:02
Amazon Amazon.de
Last update was on: 28. September 2020 21:02

Test: Luposan Sensitiv 24/10 gut verträglich

Die kaltgepresste Hundenahrung kann in kürzerer Zeit als anderes Trockenfutter vom Tier gut verdaut werden. Sie besitzt dank der schonenden Herstellung auch nach der Herstellung weitestgehend alle Inhaltsstoffe inklusive der Vitamine und Spurenelemente. Zusätzlich ist das Luposan Sensitiv 24/10 glutenfrei, was Hunden mit Allergien zugutekommt. Als Diätfutter kann es ebenfalls eingesetzt werden. Auf genveränderte Inhaltsstoffe wird komplett verzichtet, ebenso wie auf künstliche Farbstoffe beigemengt, was eine unnötige Belastung für das Tier verhindert. Zum wirklichen Abnehmen eignet sich jedoch immer hochwertiges Dosenfutter besser als jegliches Trockenfuttermittel. Das liegt daran, dass in den meisten Trockenfutter Sorten zu viele Kohlenhydrate enthalten sind, welche schlechter verwertet werden können und somit zur Zunahme des Hundes führen.

Fleischanteil von 33%

Das Hühnertrockenfleisch des Futters ist zu 33 Prozent vorhanden und liefert notwendige Proteine, die dem Hund Energie spenden und den Erhalt der Muskeln im Tierkörper unterstützen. Für ein Hundefutter ein deutlich zu geringer Fleischanteil. Positiv ist jedoch, dass hier überhaupt eine so genaue Angabe gemacht wird. Viele Hersteller drücken sich vor genaueren Angaben oder nutzen Formulierungen, die keine genauen Aussagen über die Fleischmenge zulassen.

Kartoffeln als getreidefreie Kohlenhydratquelle

Es folgt Kartoffelwalzmehl als gluten- und getreidefreier Kohlenhydratlieferant mit 32 Prozent. Kohlenhydrate im Hundefutter sorgen für eine längere Sättigung und senken auch die Kosten des Futters. Je nach Aktivitätsprofil ist ein mehr oder weniger großer Anteil im Hundefutter durchaus nötig, auch wenn Wölfe in freier Natur sicher nicht auf Kartoffelsuche gehen. Das Lupo Sensitiv 24/10 richtet sich insbesondere an normal bis stark aktive Hunde und ist darüber hinaus für Welpenaufzucht sowie trächtige oder laktierende Hündinnen gedacht. Für weniger aktive oder auch ältere Hunde ist die Variante 20/8 mit reduziertem Eiweiß- und Fettgehalt gedacht. Bei Hunden, die unter Problemen mit der Bauchspeicheldrüse leiden, kann ein reduzierter Fettgehalt ebenfalls sinnvoll sein.

Pastinaken weisen eine hohe Mikronährstoffdichte auf und verbessern durch ihren würzigen Geschmack auf natürliche Weise die Akzeptanz des Futters. Rübenmark liefert Ballaststoffe, Gelatine leicht verdauliches Protein. Wer in Hinblick auf Gelenkprobleme aufgrund des Gelatine-Gehalts zu diesem Futter greifen möchte, sollte sich nicht allein auf diese Beimengung im Hauptfutter verlassen. Abgesehen davon, dass die Wirksamkeit von Gelatine hier ohnehin nicht zweifelsfrei erwiesen ist, spielen bei der Zufütterung von entsprechenden Zusatzstoffen die genaue Qualität und eine für einen Wirkspiegel ausreichende Menge die entscheidende Rolle.

Auch bei hypoallergenem Futter gilt „Augen auf“

5 % Mariendistelsamen dienen zur Unterstützung der Leberfunktion. Während bei anderen Marken von Markus-Mühle in unseren Hundefutter Test zum Teil eine nicht weiter aufgeschlüsselte kaltgepresste Pflanzenölmischung durch die mangelnde Deklaration negativ auffällt, ist diese vermutlich aufgrund der hypoallergenen Ausrichtung beim Lupo Sensitiv 24/10 genauer angegeben. Sie besteht hier aus Leinöl, Rapsöl und Borretschsamenöl, was eine hochwertige Fettsäurenzusammensetzung gewährleistet, die sich insbesondere bei zu Allergien neigenden Hunden positiv auswirken kann. Nach Seealgenmehl folgt Lachsöl, das diese Ölmischung durch den hohen Omega-3-Fettsäurenanteil weiter optimiert.

1,5 % Trockenmoor soll die Verdauung unterstützen und hilft beim Binden von Schadstoffen im Darm. 1,5 % getrockneter und gemahlener Chicorée wirkt präbiotisch. Darüber hinaus ist Heilerde enthalten, deren Wirkungsspektrum in einem unserer Blog-Artikel näher erläutert wurde. Ob es sinnvoller ist, diese bereits im Hauptfutter zu integrieren oder aber bei Bedarf kurweise zu füttern, ist am Ende auch von den individuellen Umständen abhängig.

Die 1 % getrocknete Brennnessel kann sich auf Allergiker durchaus positiv auswirken, aber auch hier sollte vorab geklärt werden, ob eine Dauerfütterung über das Hauptfutter Sinn macht. Das gilt auch für den nachfolgenden getrockneten Löwenzahn, der unter anderem eine harntreibende Wirkung aufweist. Die an letzter Stelle aufgeführte Yucca Schidigera ist aktuell in vielen Trockenfuttermitteln enthalten. Sie kann sich positiv auf Verdauung und Gelenke auswirken, aber bei empfindlichen Hunden auch Magenprobleme verursachen. Darüber hinaus enthält das Markus-Mühle Lupo Sensitiv 24/10 eine Vitamin- und Spurenelementmischung.

Fazit zum Luposan Sensitiv 24/10 im kaltgepressten Hundefutter Test

Insgesamt ist die Deklaration dieses Hundefutters sehr gut aufgeschlüsselt, auch wenn bei einigen Zutaten die Prozentwerte fehlen. Ein höherer Fleischanteil wäre wünschenswert gewesen – für viele Hunde könnte der Anteil an Kartoffelwalzmehl mit 32 % zu hoch sein. Dafür wird vollständig auf Getreide verzichtet, was Allergikern entgegenkommt. Grundsätzlich ist die Verträglichkeit dieses Futters gut. Ein paar Punkte wie Yucca hängen allerdings von individuellen Faktoren ab – optimal wäre es natürlich, wenn in einem speziell für ernährungssensible Hunde gedachten Futter auf potentielle Problemzutaten verzichtet würde.

44,90
Ausverkauft
28. September 2020 21:02
Amazon Amazon.de
Last update was on: 28. September 2020 21:02
6.7 Total Score
Test: Kaltgepresstes Hundefutter

Testkriterien anschauen

Art der Deklaration
7
Ersichtlicher Fleischanteil gemäß Deklaration
4
Inhaltsstoffe gemäß Deklaration
9
PROS
  • Durchsichtige Deklaration
CONS
  • Geringer Fleischanteil
  • Dauermedikationen mit Yucca und Heilerde

Als zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde empfinde ich es als meine Mission über die verschiedenen Hundefutter Deklarationen aufzuklären.

31 Kommentare
  1. Von den Zutaten und von der Herstellung her scheint das ein ganz gutes und hochwertiges Futter zu sein. Muss ich auch mal ausprobieren.

  2. Ja, das klingt richtig gut. Fast schon zum selber probieren 🙂 Könnte für unsere Hündin auch eine gute Alternative sein – gleich mal schauen, ob Luposan außer dem Hyposensitiv 24/10 auch Senioren- oder Lightfutter im Angebot hat.

  3. Ich finde kaltgepresstes Hundefutter wie das Luposan Sensitiv auch mit am besten. Manche Hunde scheinen aber seltsamerweise die Krokettenform besser zu vertragen. Unser Hund fährt mit kaltgepresstem Hundefutter sehr gut – die Verdauung ist top, die Gefahr einer Magendrehung ist bei kaltgepresstem Hundefutter angeblich auch niedriger, und auch sonst können wir uns bezüglich der Gesundheit unseres Hundes nicht beschweren.

  4. Das hört sich alles ganz fantastisch an, und für mich stellt sich jetzt nicht mehr die Frage, ob ich einmal ein neues Hundefutter testen soll. Luposan Hyposensitiv 24/10 hat mich schon überzeugt, als ich gelesen habe, dass das Futter auch die Zähne schützt, und dadurch der Zahnstein weniger wird – darunter leidet unser Hund nämlich extrem. Das wäre schon allein den Futterwechsel wert. Doch es gibt noch mehr, was mich überzeugt hat a) sind wirklich viele Stoffe darin enthalten, die es in anderen Futtersorten so nicht gibt, dann fand ich b) sehr positiv empfand ich das kaltgepresste Futter, dass es von der geschmacklichen Seite her hervorragend sein soll. Alles in allem werde ich es einmal ausprobieren.

  5. Ich habe das erste Mal Luposan Hypo-Sensitiv 24/10 bei einer Bekannten gesehen, die dieses Futter schon ziemlich lange füttert. Dieser Hund verträgt es wunderbar und ich bin mittlerweile auch am Futter umstellen, ganz einfach, weil mich dieses Futter einfach überzeugt hat – und zwar auf ganzer Linie. Oftmals gibt es da noch wenn oder das aber – hier passt alles! Damit all das auch noch abgerundet wird, wird auch noch Zahnstein verhindert, was bei unserem Hund immer ein Riesenproblem ist. Alles in allem ist Luposan das Futtermittel der allerersten Wahl. Schade nur, dass ich es erst jetzt entdeckt habe.

  6. Luposan füttere ich, seit ich diese Testberichte gelesen habe und bin schwer begeistert von dem Futter. Das es zudem Zahnstein verhindert war für mich zwar in erster Linie zweitrangig, aber ein guter Nebeneffekt.
    Luposan ist sehr gut verträglich, unser Hund ist ein Sensiblchen und verträgt dieses Futter sehr gut. Er kratzt sich nicht mehr, was für Hund und Halter eine Wohltat ist, denn sein Fell sah recht böse aus.
    Dank der Futterumstellung ist dies weggegangen.

  7. Luposan ist ein sehr gutes Futtermittel, welches ich durch die Testberichte angeregt, seit kurzem verfüttere. Ales Einziges ist zu bemängeln, dass ein 15 kg Sack Futter nicht immer in einer Wohnung zu lagern ist :).
    Immerhin Luposan macht es wett, indem es eigentlich für jeden Hund das Futtermittel der Wahl darstellt. Es ist sowohl für wählerische Hunde als auch für sensible Hunde geeignet, die nicht jedes Futtermittel vertragen. Mir war es wichtig dass unsere Hündin all das bekam, was für einen Hund wichtig ist: Rohprotein, die Zahnpflege (übrigens sehr gut, dass das hervorgehoben wurde!), und eben die Kaltpressung des Futters waren schon Garanten, warum wir zu diesem Futter gewechselt haben.

    • Bei nur einem Hund wäre mir das Luposan Sensitiv im 15 kg Sack fast zu viel – gerade bei sensiblen Hunden würde ich einen angebrochenen Sack nicht allzulange verfüttern. 5-kg-Säcke sind zwar etwas teurer pro Kilo, dafür sind sie handlicher, und man hat weniger Probleme mit Ranzigkeit, Schimmel, Bakterien, Futtermilben und Co.

  8. Mir war das Hundefutter völlg unbekannt, doch sprach mich der Testbericht an. für Luposan musste ich aus unserem Dörfchen lange fahren, bis das ich es in einem Futtermittelmarkt tatsächlich bekam, doch der Weg hat sich offenkundig gelohnt. Es ist, was nach nach 14 Tagen Fütterung sagen kann gut verträglich, die Lösung des Hundes verläuft problemlos. Wir werden Luposan erst einmal eine Zeitlang weiterfüttern um zu sehen, wie es unserer Lütten bekommt.

    • Ja so geht es mir auch. Ich kenne das Futter nicht. Dachte im ersten Moment: Ach guck an, auch bei Tieren wird Soja jetzt durch Lupine ersetzt… Ich finde die Deklaration in der Produktbeschreibung ganz gut. Es sind allerdings mehrere Bestandteile drin, die auch als Hausmittel gegen Verdauungsbeschwerden eingesetzt werden (Heilerde, Algen etc.) – da frage ich mich, ob der Hund sich da nicht dran gewöhnt und im Akutfall dann sowas gar nicht mehr anschlägt.

  9. Mit der Rezeptur von Luposan Sensitiv haben sich die Hersteller ja große Mühe gegeben. Dieses kaltgepresste Trockenfutter enthält unglaublich viele verschiedene Kräuter und Öle. Kein Wunder, dass im Hundefutter Test der natürliche Geschmack auffällt – nur wie haben die das rausgefunden? 😉

  10. Ich war auf der Suche nach einem neuen Futter für unseren Schäferhund, der sein altes Futter plötzlich nicht mehr vertrug, und bin so bei Luposan gelandet. Ich muss sagen, dieses Futter ist wirklich toll. Geschmacklich bekommt es unserem Hund sehr gut, es ist alles drin was ein Hund für ein ausgeglichenes Hundeleben braucht und die Kräuter und Öle die in Luposan enthalten sind, das ist einfach toll. Das es dazu noch die Zähne bzw. die Zahngesundheit derer in Schach hält finde ich besonders empfehlenswert.

  11. Ich benutze seit vielen vielen Jahren Luposan für meine Hunde. Für den Großen (40 kg schwer und ca. 10Jahre alt) Luposan Natural extra und für den kleinen Luposan Sensitiv. Der kleine Hund ist inzwischen 16 Jahre alt, fast blind und taub, aber er läuft noch jeden Morgen 1 Stunde mit. Wenn ich nach dem Alter gefragt werde, dann glaubt niemand, dass er schon 16 Jahre alt ist. Er bekommt für seine Gelenke noch täglich bei 17 kg Gewicht 1 1/2 Tabl. Luposan Gelenkkraft. Ich kann nur bestätigen, dass es für meine Hunde das Beste ist.

  12. Dass es hypoallergen ist finde ich an Luposan sensitiv günstig. Es ist schon unglaublich, dass sich nun auch schon unsere Hunde mit Allergien und Unverträglichkeiten herumplagen müssen.

    • Ja, das ist echt schlimm. Oft liegt es an falscher Fütterung, aber zum Teil auch an anderen Schadstoffen. So einige Hunde vertragen beispielsweise bestimmte Bestandteile von Waschmitteln und Weichspülern nicht, zum Beispiel Duftstoffe oder Konservierungsmittel. Wenn dann die Hundedecke damit gewaschen wird, kann das im Fall von Unverträglichkeiten ebenfalls zu starkem Juckreiz oder Schleimhautreizungen führen. Wir verwenden ein allergikergeeignetes Waschmittel ohne Duftstoffe, eine Alternative wären auch Waschnüsse (die haben dann auch gleich einen gewissen Weichspüleffekt, wenn das wichtig ist).

      Ein hochwertiges Futter ist für ein gesundes Immunsystem natürlich Pflicht – das Luposan sensitiv ist da eine gute Wahl.

  13. Schonend in der Herstellung, kaltgepresst, Luposan ist ein exzellentes Futter für Hunde mit Futtermittelallergien im Allgemeinen aber natürlich auch für jedermanns Hund bestens geeignet. Es ist schwer hier eine Bewertung abzugeben – wer einmal bei Luposan gelandet ist, wird es nimmer mehr missen mögen.

  14. Was ich am Luposan Sensitiv noch gut finde, dass auch Pastinake enthalten ist – das finden viele Hunde sehr lecker und ist auch gut bekömmlich. Hier hat jemand bemängelt, dass der 15kg-Sack eigentlich zu groß ist – es gibt auch 5kg-Säcke. Allerdings sind diese je nach Shop fast doppelt so teuer, auf die Portion gerechnet.

  15. Das Futter darf laut dem Hersteller maximal 8 Wochen am Stück dem Hund gegeben werden.
    An und für sich ist das ein gutes Futter aber diese Warnung vom Hersteller selbst sollte jedem zu bedenken geben!

    • Da haben Sie anscheinend etwas falsch gelesen. Der Hersteller vom Luposan Sensitiv gibt an, dass das Futter 3-8 Wochen verfüttert werden soll. Dies ist der Zeitraum, den das Futter verfüttert werden soll, bevor man daran denkt, wieder ein zusätzliches Futtermittel bzw. eine weitere Proteinquelle zu füttern! Hier geht es zunächst mal um Ausschluss der Intoleranzen verursachenden Futtermittel und um nichts anderes. In der Folge heißt es, dass das Futter „unbegrenzt weiterverwendbar“ ist, solange die Intoleranzerscheinungen nach der ersten Fütterungsphase abgeklungen ist. Sprich, man KANN nach den 3-8 Wochen versuchen, wieder etwas anderes zu ergänzen, MUSS aber nicht. Wo Sie hier eine Warnung rauslesen, verstehe ich nicht.

  16. Da wir gerade eine Futterumstellung mitgemacht haben, und wir uns für Luposan 24/10 entschieden haben, wissen wir aus eigener Erfahrung, wie schwer so eine Futterumstellung vonstatten gehen kann.

    Da Luposan aber für empfindliche Hunde außerordentlich gut geeignet ist, kam dies unserem Hund zu Gute, außerdem die schonende Verarbeitung des Futters sowie eben auch der Verzicht auf verschiedene Inhaltstoffe, die dankenswerter Weise nicht hinzugefügt wurden. Aus diesem Grund vollzog sich die Umstellung des Futters erst einmal gut.

    • Ich würde das auch als Warnung verstehen. Auch die Empfehlung, vor der Verfütterung von Luposan Sensitiv 24/10 einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Aber vermutlich ist das nur für Allergiker von Bedeutung. Man darf ja nicht vergessen, dass dieses Hundefutter hypoallergen ist.

      • Was genau würden Sie denn als Warnung verstehen? Grundsätzlich ist es natürlich immer sinnvoll, bei Ernährungsproblemen einen Fachmann zu konsultieren (nicht immer ist hier aber der Tierarzt der richtige Ansprechpartner, Ernährung ist da nicht gerade Hauptthema im Studium). Dass das Luposan Sensitiv 24/10 hypoallergen ist, ist je nach Allergie natürlich ideal. Bei manchen Hunden liegen die allergischen Reaktionen mitunter aber auch an bestimmten Kräutern, da hätte ich die eher weggelassen.

  17. Die Zusammensetzung vom Luposan Sensitiv finde ich sehr gut, mich spricht vor allem die Verwendung von Kartoffeln als Kohlenhydratträger und das Verwenden von Früchten als Vitaminlieferanten an. Gerade bei einem Sensitiv-Futter wäre mir aber lieber, wenn auf einen Kräuterzusatz verzichtet werden würde.

  18. Wenn ich mir die Inhaltsstoffe von Luposan Sensitiv 24/10 ansehe, muss ich sagen, dass mir die Zusammensetzung ziemlich gut gefällt. Fleisch erscheint an erster Stelle auf der Zutatenliste, wenn es auch nur einen ganz minimalen Vorsprung vor den Kartoffeln hält…
    Wenn man dann davon ausgeht, dass das Hundefutter dann noch etwa zehn Prozent Feuchtigkeit enthält, bleibt trotzdem noch viel Raum für das Früchtepulver. Scheint also nicht nur in Spuren vorhanden zu sein, wie so oft.
    Mein Hund ist kein Allergiker, aber wir werden es trotzdem mal testen.

  19. Das Luposan Sensitiv haben wir noch nicht probiert und werden es gleich mal vormerken, falls das Futter, auf das wir kürzlich umstellen mussten, doch nicht so gut vertragen wird wie gedacht.

  20. Ich finde, das Luposan Sensitiv 24/10 ist ein durchaus vernünftiges Futter. Allerdings frage ich mich gerade bei dieser Zielgruppe, warum unbedingt Brennnesseln und Löwenzahn enthalten sein müssen. Je nach Fall sicher nicht das schlechteste für eine Kur, als in der Dosierung nicht weiter nachvollziehbare Dauergabe in meinen Augen aber absolut sinnfrei.

    • Ganz meine Meinung, da wäre mir das Luposan Sensitiv in einer etwas neutraleren Version wesentlich lieber. Wer unbedingt meint, eine „Entschlackungskur“ bei seinem Hund durchführen zu müssen, sollte dies sowieso separat von der täglichen Ernährung durchführen und nach Möglichkeit nach Rücksprache mit einem kompetenten Tierarzt oder Tierheilpraktiker.

  21. Ich finde, gerade im Sensitiv-Bereich gibt es so einige Futtersorten, die besser geeignet wären als das Luposan Sensitiv (auf der Packung steht Lupo Sensitiv?), aber nicht unbedingt immer den Bestandteil „Sensitiv“ im Namen tragen.Mittlerweile wird es anscheinend sogar noch schonender verarbeitet („Icepressed“ unter 45° C – was auch immer das heißen soll, denn unter Eis stelle ich mir dann schon noch etwas anderes vor als Dampfbad-Temperatur 😉 ). Ist halt immer die Frage, ob gerade die Vitamine in den natürlichen Bestandteilen wirklich davon profitieren, da gibt es einige, denen kurz mal 100 Grad weniger macht als länger um die über 40 Grad.

    Yucca Schidigera ist dann noch enthalten – also eher nein danke in meinen Augen. Zumindest für einige magensensible Hunde wohl nicht so optimal geeignet.

  22. Mein Hund hat eine Umweltallergie = er reagiert auf irgendwas, was zwischen Mai und August wächst. Ich finde es daher sehr schade, dass die Kräuter zb Löwenzahn wirklich in jedem Markus Mühle Futter drin sind und abgesehen vom hypoallergenen, das meinem Hund nicht wirklich schmeckt, auch viel zu viele verschiedene Proteinquellen in den anderen Sorten drin sind. Das Hypoallergene hat seinen Zustand zumindest nicht verschlechtert, Black Angus aber sehr wohl. Das ist schade, denn ich finde die Deklaration sehr gut und auch das Konzept von Markus Mühle und hätte das Futter gerne weiter verwendet, aber auf lange Sicht wird das eher nichts.

  23. Auf der Webseite finde ich nichts zu Fruchtpulver in dem Futter.

Hinterlasse einen Kommentar