Josera Festival

Josera Festival im Hundefutter Test

Mit diesem Hundefutter, welches speziell für anspruchsvolle und wählerische Hunde geeignet ist, werden aktive und sportliche Hunde mit viel Vitamin C und Energie versorgt. Unser Hundefutter Test stellt das Josera Festival vor:

 

Packungsgröße: 15 kg

Probepäckchen: 1,5 kg und 4 kg

Last update was on: 18. April 2019 4:58

 

Konsistenz und Inhaltsstoffe des Hundefutters

In dem Josera Hundefutter sind wertvolle Fettsäuren enthalten, die eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell des Hundes fördern. Diese Sorte kann sowohl als Trocken- oder Nassfutter verfüttert werden. Die Kombination aus Kroketten und Soßenpulver, welches bei der Zugabe von Wasser aus den trockenen Kroketten eine leckere Nassfutterspezialität werden lässt, ist besonders gut bekömmlich und verdaulich.

Als Trockenfutter verfüttert, hatten unsere Hunde im Josera Test gut was zu kauen, während ein anderer Test-Hund sich durch die Zugabe von Wasser an einem leckeren feuchten Schlemmermenü erfreuen konnte. Geflügel, Lachs und das Fleisch der neuseeländische Grünlippmuschel bilden den Hauptfleischbestandteil des Futters. Neben diesen Zutaten sind in unseren Augen hauptsächlich Füllstoffe wie Vollkornmais und Reis enthalten. Eine Kohlenhydratquelle muss natürlich vorhanden sein, in diesem Fall hätte der Reis gereicht. Der Vollkornmais ist jedoch ein Anteil des Hundefutters, der nicht mit teureren Fleisch gefüllt wurde.

Geflügelprotein ist ein Begriff, den wir in der Zusammensetzung nicht so gerne sehen. Den da wissen wir einfach nicht welcher Teil vom Geflügel dahinter steckt. Möglicherweise hochwertiges Geflügelfleisch, Schlachtnebenprodukte oder Schlachtabfälle. Wenn ein Hersteller dies nicht genau aufschlüsselt, haben wir immer so einen Kloß im Magen, wenn wir das Futter den Hunden geben.

 

Mundgeruch und Futterumstellung im Hundefutter Test

Besonders bei der Nassfutter Variante konnten wir in unserem Josera Hundefutter Test feststellen, dass der Hund erheblich weniger aus dem Maul stinkt. Bei den Hunden, die das Josera Festival als Trockenfutter getestet haben, konnten wir auch eine leichte Verbesserung feststellen. Die Schattenseite hatte jedoch das Nassfutter bei der Futterumstellung: Zu Beginn hatten wir noch viel mit Verdauungsproblemen zu kämpfen.

Als wir dann nur noch ausschließlich Josera Festival gefüttert haben, nahmen diese Probleme immer mehr und mehr ein Ende. Der Durchfall gehört inzwischen komplett der Vergangenheit an. Der Stuhlgang ist in der Regel normal und riecht nicht besonders streng, wie bei manch einem anderen Hund. Das Fell glänzt und die Haut ist gesund.

 

Fazit zum Josera Festival Hundefutter

Trotz der guten Verträglichkeit in unseren Tests können wir das Hundefutter von Josera nur bedingt empfehlen. Das viele Getreide und die Teils schwammige Deklaration machen es in unseren Augen zu einem Futter der Mittelklasse. Schauen Sie vielleicht besser nach einem Hundefutter ohne Getreide.

 

Last update was on: 18. April 2019 4:58
7.2 Testergebnis
Hunde Trockenfutter Test

Inhaltsstoffe / Deklaration
6.5
Verträglichkeit
8
Preis-/Leistungsverhältnis
7
9 Comments
  1. Das mit dem Soßenpulver wäre wohl genau die Kragenweite unserer Hündin. Sie liebt es ja auch sehr, wenn sich bei Dosenfutter noch etwas Brühflüssigkeit abgesetzt hat. Allerdings bin ich ebenfalls der Meinung, dass Vollkornmais nichts im Hundefutter zu suchen hat. Durch den äußert niedrigen Tryptophangehalt ist er besonders bei ängstlichen oder gestressten Hunden untauglich. Tryptophan dient hier als Gegenspieler zum Cortisol, von daher sollte der Anteil im Futter nicht in den Keller gedrückt werden. Auch bei älteren Hunden sollte der Tryptophananteil keinesfall zu niedrig liegen.

    Bei nur „hibbeligen“ Hunden wirken die im Mais enthaltenen Enzyme aber tendenziell beruhigend. Hier ist natürlich wieder die Frage, wie viel von diesen Enzymen dann im verarbeiteten Futter noch verwertbar enthalten ist. Bei den „Hibbel-Hunden“ sollte man darüber hinaus aufgrund des hohen Phenylalaningehalts bei Innereien, Wild oder Rind eher auf die Bremse treten. Die scheinen im Josera Festival ja nicht enthalten zu sein, von daher könnte sich das Futter für solche Hunde brauchbar eignen.

    • Wenn ich Enzyme lese – werden die dann nicht eh durch die Magensäure neutralisiert? Für unsere Hündin ist das Josera Festival aber eh nichts. Sind auch der Meinung, dass Mais nicht ins Hundefutter gehört, und Vollkornmais finde ich gleich doppelt sinnlos.

  2. Leider ist Josera bei unserem Hund durchgefallen. Ich habe das zwar auch ausprobiert mit der Wasserverdünnung, aber trotzdem war unser Hund nicht dazu zu bewegen, sich an dieses Futter heranzubewegen. Also weiterzusuchen, damit er das optimale Futter bekommt.

  3. Wenn man de Zusammensetzung liest, besteht ja die Hoffnung dass in Josera Festival der Fleischanteil gar nicht so gering ist. Immerhin steht tatsächlich Geflügelfleischmehl an erster Stelle und es sind nur zwei verschiedene Getreidesorten zugesetzt. Das lässt hoffen. Dann finde ich es auch nicht weiter bedenklich, dass auch Geflügelprotein enthalten ist. Vielleicht meinen die es wirklich nur gut.

  4. Ich dachte ja eigentlich immer, dass Vitamin C vom Hund selbst hergestellt ist, habe mich aber schlau gemacht und festgestellt, dass bei den vom Josera Festival angesprochenen sehr aktiven Hunden es durchaus mal zu einem Mangel kommen kann. Denn Hunde scheinen Vitamin C nur in kleinen Mengen selbst herstellen zu können. Da in Hundemilch deutlich mehr Vitamin C als im Hundeblut enthalten ist, sollte man daher sicher auch bei Futter für trächtige und säugende Hündinnen auf den Vitamin-C-Gehalt achten.

    • Ja, auch für älter Hunde oder Hunde mit Gelenkproblemen kann Vitamin C sinnvoll sein – wobei ich hierfür aber lieber auf Hagebuttenpulver setze als auf ein Trockenfutter wie Josera Festival. Zum einen kann natürliches Vitamin C besser verträglich sein, zum anderen enthält Hagebutte auch noch weitere wichtige Stoffe, die insbesondere auch bei Problemen mit den Gelenken von Vorteil sind.

  5. „Geflügelprotein“ klingt für mich auch ein wenig nach einem hoch verarbeiteten Produkt – wurde da dem Fleisch komplett das Fett entzogen, um entsprechend reine Bestandteile zu bekommen, oder wie darf ich mir das vorstellen? Was mir an Josera sehr sympathisch ist, dass bei den Sorten, die ich kenne, keine Kräuter enthalten sind. Allerdings sind die meisten Sorten in meinen Augen zu stark verarbeitet, oder es ist viel zu viel an Getreide oder anderen Kohlenhydratträgern enthalten – da macht auch das Josera Festival keine Ausnahme.

  6. Ui, mit Soßenpulver, das Josera Festival wäre wohl mal was für unseren Hund 🙂

  7. „Mit viel Vitamin C“? Hat das irgendwelche bestimmten Vorteile für den Hund, oder ist das nur so ein Marketing Gag vom Josera Festival?

Hinterlasse einen Kommentar