Unsere Testkriterien

Vorweg: In Deutschland müssen Testkriterien reproduzierbar sein. Da ein Test an Hunden durch die Indiviualitäten nicht reproduzierbar ist, dürfen wir diese nicht mehr in unsere Testergebnisse einfließen lassen. Dennoch testen wir dir meisten Hundefutter an unseren Hunden. Nur wo „Check“ anstatt „Test“ dran steht, wurde keine Verfütterung an die Hunde durchgeführt.

Ziel der Testkriterien ist es, dass der Verbraucher möglichst zu 100% weiß, was er seinem Hund da verfüttert. Dem entsprechend schlecht bewertet sind die Futtermittel von Herstellern, die eine Deklaration mit möglichst viel Handlungsspielraum haben.

Testkriterium: Art der Deklaration

Bei diesem Testkriterium geht es darum dem Verbraucher die Inhalststoffe des Futters so einfach, übersichtlich und klar wie möglich zu präsentieren. Hier bekommen alle Hundefutter mit einer sehr schwammigen Deklaration entsprechend wenig Punkte und die von Herstellern mit einer 100% ersichtlichen Inhalsstoffangabe entsprechend die vollen 10 Punkte.

Beispiel 1 – 10 volle Punkte: Anifit Nassfutter Gockels Duett

Inhaltsstoffe: „93,2 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (100 % Huhn), 5,8 % Gemüse (98 % Kartoffel, 2 % Knoblauch), 0,5 % Fructo-Oligosaccharide, 0,4 % Mineralstoffe, 0,1 % Dill“

In der Summe ergeben die Angaben 100% – so weiß man zu 100% was sich in der Dose befindet. Die Prozentangaben stehen vor dem Inhalststoff und hintendrann in den Klammer kommt man ebenfalls auf die 100% Beschreibung. In einem Zusatz auf der Dose ist noch genau deklariert was unter „Huhn“ zu verstehen ist.

Beispiel 2 – 1 Punkt: Pedigree Adult Rind und Gemüse

Inhaltsstoffe: „Getreide, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (18%, u.a. 4% Rind in den braunen Stückchen), Öle und Fette (u.a. 0.4% Sonnenblumenöl), pflanzliche Eiweissextrakte, pflanzliche Nebenerzeugnisse (u.a. 1% getrocknete Rübenschnitzel), Gemüse (4% Karotten in den orangefarbigen Stückchen, 4% Erbsen in den grünen Stückchen), Mineralstoffe.“

Keine Angabe darüber welches und wie viel Getreide enthalten ist. Auch beim Fleisch keine Angaben über die Fleischmenge oder was genau vom Rind enthalten ist und aus was der Rest besteht, was ist mit den 18% gemeint? Bei den Ölen und Fetten ist nur angegeben das 0,4% Sonnenblumenöl ist, doch was sind die restlichen 99,6 %? etc.

 

1 Punkt – Geschlossene Deklaration ohne oder mit unzureichenden Prozentangaben
Deklarationen, bei denen nur Gruppenbezeichnungen gegeben werden. Die sogenannten geschlossenen Deklarationen ohne oder mit unzureichenden Prozentangaben. Beispielsweise:
„Getreide, Fleisch und tierische Nebenzeugnisse, Mineralstoffe“

2 Punkte – Offene Deklaration ohne Prozentangaben
Deklarationen, bei denen die verschiedenen Bestandteile einzeln aufgeführt werden. Eine sogenannte offene Deklaration ohne Prozentangaben. Beispielsweise:
„Weizen, Fleischmehl, Mais, Reis, Tierfett, Maisglutenfutter, tierisches Eiweiß (hydrolisiert), Mineralstoffe, Fischöl“

3 Punkte – Geschlossene Deklaration mit teilweisen schwammigen Prozentangaben
Deklarationen, bei denen nur Gruppenbezeichnungen gegeben werden. Die sogenannten geschlossenen Deklarationen mit mind. 50% Angaben der einzelnen Inhalte bei einem tierischen Inhaltsstoff. Es wird jedoch nur die Tierart angegeben und nicht was vom Tier enthalten ist. Beispielsweise:
„Getreide, Fleisch und tierische Nebenzeugnisse (55% Rind), Mineralstoffe“

4 Punkte – Offene Deklaration mit möglicherweise täuschenden Prozentangaben
Deklarationen, bei denen die Bestandteile zwar detailiert angegeben werden, jedoch eine Prozentzahl in Klammern hintendran dem Verbaucher eine Mengenangabe suggerieren soll. (Natürlich nur inoffiziell). Dabei sagt die Zahl rein gar nichts aus. Beispielsweise:
Rindfleisch (41%), Rinderleber (16%), Kartoffeln, Zucchini (8%), Amaranth (9%), Birne (6%), Kürbis, Leinöl, Eierschalenpulver, Salbei (0,6 %), Lavendelblüten (0,2%), Mineralstoffe.

5 Punkte – Geschlossene Deklaration mit teilweisen Prozentangaben
Deklarationen, bei denen nur Gruppenbezeichnungen gegeben werden. Die sogenannten geschlossenen Deklarationen mit mind. 50% Angaben der einzelnen Inhalte bei 2 Inhaltsstoffen – nennen einer Tierart reicht nicht aus. Beispielsweise:
„Getreide (50% Weizen), Fleisch und tierische Nebenzeugnisse (20 % Rinderleber, 35 % Hühnerfleisch), Mineralstoffe“

6 Punkte – Halbdurchsichtige Deklaration zu mind. 50 %
Deklarationen, bei denen zu mindestens 50% ersichtlich ist was alles grob enthalten ist. Keine genauen Angaben bei den tierischen Inhalten. Beispielsweise:
„25 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, 25 % Getreide, Mineralstoffe“
„35 % Weizen, 10 % Geflügel, 20 % Mais, Tierfett, Maisglutenfutter, tierisches Eiweiß (hydrolisiert), Mineralstoffe, Fischöl“

7 Punkte – Halbdurchsichtige Deklaration zu mind. 80 %
Deklarationen, bei denen zu mindestens 80% ersichtlich ist was alles grob enthalten ist. Keine Angaben bei den Tierarten. Beispielsweise:
„50 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, 30 % Getreide, Mineralstoffe“
„45 % Weizen, 25 % Fleischmehl, 20 % Mais, Tierfett, Maisglutenfutter, tierisches Eiweiß (hydrolisiert), Mineralstoffe, Fischöl“

8 Punkte – Zu 40% vollständige Deklaration
Deklarationen, bei denen zu mindestens 70% ersichtlich ist was alles enthalten ist. Beispielsweise:
„30 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (100 % Huhn), 10 % Gemüse (92 % Kartoffel, 8 % Karotten), Mineralstoffe“
„25 % Weizen, 10 % Geflügel Fleischmehl, 10 % Mais, Tierfett, Maisglutenfutter, tierisches Eiweiß (hydrolisiert), Mineralstoffe, Fischöl“

9 Punkte – Zu 70% vollständige Deklaration
Deklarationen, bei denen zu mindestens 70% ersichtlich ist was alles enthalten ist. Beispielsweise:
„70 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (100 % Huhn), 8 % Gemüse (92 % Kartoffel, 8 % Karotten), 0,9 % Mineralstoffe, 0,1 % Dill“
„40 % Weizen, 20% Fleischmehl, 10 % Mais, 5 % Reis, Tierfett, Maisglutenfutter, tierisches Eiweiß (hydrolisiert), Mineralstoffe, Fischöl“

10 Punkte – 100% vollständige Deklaration
Deklarationen, bei denen zu 100 % ersichtlich ist was alles enthalten ist. Beispielsweise:
„60 % Hühnerfleisch (getrocknet), 20 % Rinderleber, 10 % Mais, 5 % Reis, 4% Karotten, 1 % Mineralstoffe“
„92,6 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (100 % Huhn), 6,4 % Gemüse (92 % Kartoffel, 8 % Karotten), 0,9 % Mineralstoffe, 0,1 % Dill“

 

Testkriterium: Ersichtlicher Fleischanteil g. D.

Wieviel Fleisch ist gemäß Deklaration wirklich ersichtlich. Um die vollen 10 Punkte zu erreichen ist ein Fleischanteil von mindestens 70% zu erreichen.  Sollte es einen Zwischenwert geben, wird immer die niedrigere Stufe genommen.  Zum Fleischanteil gehören auch Innereien wie Pansen, Herz, Leber oder Lunge. Mit diesem Testkriterium unterstützen wir Hersteller, die eine sehr gut durchschaubare Deklaration haben. Gleichzeitig werden Hersteller mit schwammigen oder irreführenden Deklarationen zurück gestuft in der Wertung. Ein Hund ist ein Fleischfresser. Nicht nur das Gebiss sondern auch der kurze Darm sind eindeutige Anzeichen dafür. Pflanzliche Stoffe können nur schwer von einem Hund gespalten und verwertet werden. Ein hoher Fleischanteil ist daher sehr wichtig.

Angaben die nur „-Protein“ enthalten, zählen nicht zum Fleischanteil, da diese auch von anderen Bestandteilen des Tieres bestehen könnten wie Klauen, Federn, etc.

70 % Fleischanteil = 10 Punkte
66,5 % Fleischanteil = 9,5 Punkte
63 % Fleischanteil =  9 Punkte
59,5 % Fleischanteil =  8,5 Punkte
56 % Fleischanteil =  8 Punkte
52,5 % Fleischanteil =  7,5 Punkte
49 % Fleischanteil =  7 Punkte
45,5% Fleischanteil =  6,5 Punkte
42 % Fleischanteil =  6 Punkte
38,5 % Fleischanteil =  5,5 Punkte
35 % Fleischanteil =  5 Punkte
31,5 % Fleischanteil =  4,5 Punkte
28% Fleischanteil =  4 Punkte
24,5 % Fleischanteil =  3,5 Punkte
21 % Fleischanteil =  3 Punkte
17,5 % Fleischanteil =  2,5 Punkte
14 % Fleischanteil =  2 Punkte
10,5 % Fleischanteil =  1,5 Punkte
7 % Fleischanteil =  1 Punkte
3,5 % Fleischanteil =  0,5 Punkte
0 % Fleischanteil =  0 Punkte

Sollte der Fleischanteil nicht genau beziffert werden können gibt es 0 Punkte.
Ausnahmefall: Sollten die tierischen Bestandteile in einer offenen Deklaration genau angegeben sein (Bsp.: Rinderherzen, Rinderfleisch, Rinderlunge) und kein Getreide/ Kartoffeln oder andere größere Kohlenhydrat Quellen enthalten sein, gibt es 7,5 Punkte. Da hier davon auszugehen ist, das ein hoher Fleischanteil enthalten ist. 5 Punkte bei nur teilweiser Angabe der genauen tierischen Bestandteile.

 

Testkriterium: Inhaltsstoffe g. D.

Inhaltsstoffe gemäß Deklaration. Alle Hundefuttersorten starten mit 10 Punkten. Bei 0 Punkten ist schluss, auch wenn es noch weitere Abzüge geben könnte.

Für folgende Inhalte gibt es Punktabzug:

1 Punkt Abzug für = Konservierungsstoffe / Antioxidantien
(Diesen Punkt bekommen automatisch alle Trockenfutter abgezogen, da die verarbeiteten Fette immer (vor)konserviert werden)
1 Punkt Abzug für = Farbstoffe / Geliermittel
1 Punkt Abzug für = Geschmacksverstärker – ob künstlich oder natürlich wie Rübentrockenschnitzel etc.
1 Punkte Abzug für = Fleischmehle ohne genaue Tierangabe
2 Punkte Abzug für = Tiermehle / tierisches Eiweiß
2 Punkte Abzug für = Fleischbrühe
2 Punkte Abzug für = Fehlen von Gemüse / Kohlenhydraten
2 Punkte Abzug für = Für die Aufspaltungen wie Mais, Maiskleber, Mais oder Kartoffelflocken, Kartoffelstärke
2 Punkte Abzug für = „Öle und Fette“ die nicht weiter deklariert werden
2 Punkte Abzug für = „pflanzliche Nebenerzeugnisse/Eiweiße“ die nicht weiter deklariert werden
3 Punkte Abzug für = Zucker
3 Punkte Abzug für = „Frischfleisch“ bei Trockenfuttern (Oder Fleischangaben ohne Hinweis ob es Trocken oder „Feuchtmasse“ ist)

 


Fehler unsererseits beim zuweisen der Punkte zu den Futtermitteln sind nicht ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden. Gerne nehmen wir jedoch Hinweise diesbezüglich entgegen um Anpassungen vorzunehmen: info hundefutter-tests.net